Wir machen weiter – trotz der Corona-Krise steht Ihnen unser Umschulungsangebot zur Verfügung. +++ Wir machen weiter Bildung - trotz der Corona-Krise steht Ihnen unser Bildungsangebot zum/rSteuerfachangestellten zur Verfügung. +++ Wir machen weiter – trotz der Corona-Krise steht Ihnen unser Umschulungsangebot zur Verfügung.
Ihr beruflicher Erfolg ist bei uns in guten Händen

Häufige Fragen – FAQs rund um die Umschulung
zum/r Steuerfachangestellten bei der SWA Steuer & Wirtschafts-Akademie:

Vorteile einer Umschulung zum/r Steuerfachangestellten:

Warum an einer Umschulung zur/m Steuerfachangestellten teilnehmen?

Der Beruf der Steuerfachangestellten bietet eine sichere und interessante Zukunftsperspektive mit sehr guten Aufstiegsmöglichkeiten unabhängig vom Alter, der Herkunft und der Vorbildung.

Warum an einer Umschulung bei der SWA teilnehmen?

Seit mehr als 30 Jahren sind wir auf das Thema Steuerrecht spezialisiert und steuerberatend tätig. Unsere Ausbildung hat einen sehr hohen Praxisbezug. In der Folge sind unsere Teilnehmer/innen bei den Kammerprüfungen, bei Praktikumsgebern und Arbeitgebern sehr erfolgreich.  Dies begründet auch eine sehr gute Akzeptanz unserer Ausbildung bei den Leistungsträgern und Arbeitgebern.

Wie sind die Erfolgsaussichten?

Obwohl die Ausbildung unserer Teilnehmer/innen auf 2 Jahre verkürzt ist, übertreffen die Ergebnisse regelmäßig die Leistungen der Berufsschüler/innen mit einer dreijährigen Ausbildung. Ausschlaggebend ist hierfür ist in erster Linie die Motivation und der Fleiß unserer Teilnehmer/innen. Wir fühlen uns verpflichtet die Leistungen unserer Teilnehmer/innen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu fördern und zu unterstützen.

Informationen zur Finanzierung und Förderung der Umschulung zum/r Steuerfachangestellten

Was sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme?

Entscheidend ist Ihre Motivation. In allen anderen Fragen werden Sie von uns individuell unterstützt. Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Dokumentation Ihrer Qualifikationen, bei der Durchführung des Aufnahmetests, Einreichung ihrer Unterlagen bei der Steuerberaterkammer und allen Fragen der finanziellen Förderungen. 

Was kostet die Teilnahme an der Umschulung?

Durch die Teilnahme werden Sie finanziell nicht belastet. Durch die ausgezeichneten beruflichen Perspektiven übernehmen die Agentur für Arbeit, die Jobcenter oder die Träger der Rentenversicherung die gesamten Lehrgangskosten einschließlich Unterrichtsmaterial und zahlen an Sie direkt Erstattungen für Fahrtkosten und ggf. Kinderbereuungskosten sowie ein Unterhaltsgeld für die gesamte Dauer der Teilnahme. Wir beraten Sie hierzu sehr gerne.

Wer ist Ihr direkter Ansprechpartner zur finanziellen Förderung der Umschulung zum/r Steuerfachangestellten?

Informieren und sprechen Sie mit Ihrem/er Arbeitsvermittler/in von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder die Träger der Deutschen Rentenversicherung. Eine Förderung kann in Absprache bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen durch einen Bildungsgutschein (BGS) erfolgen.

Informationen und Fragen zum Angebot und Ablauf der Umschulung zum/r Steuerfachangestellten

Wie ist der zeitliche Ablauf? Gibt es Urlaub und Ferien?

Die Umschulung beginnt mit einer einjährigen Theoriephase, danach folgt ein einjähriges Praktikum in einer Steuerberatungskanzlei und unmittelbar vor der Abschlussprüfung eine intensive, sechswöchige Prüfungsvorbereitung. Dieses Konzept hat den großen Vorteil, dass die Teilnehmer/innen zu Beginn des Praktikums bereits über das gesamte theoretische Wissen verfügen und im Praktikum kurzfristig anspruchsvolle Aufgaben übernehmen können. Alle Ferien liegen innerhalb der jeweiligen Schulferien. Im Rahmen des Praktikums haben Sie einen Urlaubsanspruch von in der Regel 20 Urlaubstagen. Die Inanspruchnahme ist individuell nach Genehmigung des Urlaubsantrages möglich.

Welche Prüfungen werden im Rahmen der Umschulung ablegt?

Im Rahmen der theoretischen Ausbildung werden regelmäßig Leistungskontrollen in den Bereichen Rechnungswesen, Steuerwesen und Wirtschafts- und Sozialkunde durchgeführt, um Ihnen eine Rückmeldung zu ihrem individuellen Leistungsstand zu ermöglichen. Die Teilnahme zur Zwischenprüfung vor der Steuerberaterkammer ist für Umschüler nicht obligatorisch, wird jedoch unsererseits empfohlen. Die Abschlussprüfung vor der Steuerberaterkammer findet unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung in unserem Hause statt. Für eine erfolgreiche Zwischenprüfung erhalten Sie von Ihrer Agentur für Arbeit/ Jobcenter nach Einreichung des Zeugnisses eine Prämie in Höhe von 1.000 €, für die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung eine Prämie in Höhe von 1.500 €.

Wie wird unterrichtet?

Um einen guten Lehrerfolg zu erreichen unterrichten wir ausschließlich in Präsenz und in kleinen Gruppen. Im Standort München verfügen wir über ein sehr erfahrenes Dozententeam von dem die Teilnehmer/innen über die gesamte Dauer der Umschulung unterrichtet und begleitet werden. Dies beinhaltet auch eine individuelle Förderung bei Lernschwierigkeiten oder Fehlzeiten durch Krankheit etc.

Zusätzliche Informationen zum SWA-Standort München

Wie und wann kann ich mich zur Umschulung zum/r Steuerfachangestellten anmelden?

Grundsätzlich bieten wir Ihnen zunächst ein umfangreiches Beratungsgespräch in unserem Hause an, in Rahmen dieses Termins wird der interne Eignungstest von Ihnen absolviert. Nach Einreichung ihres beruflichen Werdegangs und Zulassung der Steuerberaterkammer zur Umschulung, können Sie sich in unserem Hause durch Vorlage des Bildungsgutscheines ihres Agentur für Arbeit oder Jobcenters verbindlich anmelden.

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Corona-Pandemie?

Leider hat die Pandemie auch Auswirkungen auf unsere Umschulungen. Teilweise wurde der Präsenzunterricht untersagt und wir mussten auf die Möglichkeiten des Internets ausweichen. Die aktuellen Prüfungsergebnisse unserer Teilnehmer/innen bestätigen, dass uns dies gut gelungen ist. Selbstverständlich haben wir dafür Sorge getragen, dass unsere Teilnehmer/innen optimal mit der notwendigen Technik versorgt und vertraut gemacht wurden. Dennoch favorisieren wir weiterhin, uneingeschränkt den Präsenzunterricht mit allen Möglichkeiten der individuellen Unterstützung unserer Teilnehmer.

Wie bekomme ich eine gute praktische Ausbildung?

Der überwiegende Teil unserer Teilnehmer/innen wird von den Praktikumsgebern übernommen. Diese hohe Übernahmequote zeigt auch das große Interesse der Kanzleien an einer guten praktischen Ausbildung. Wir unterstützen jeden Teilnehmer/innen bei der Auswahl einer guten Kanzlei mit der Chance auf eine Übernahme. Auf Grund von vielen guten Erfahrungen erhalten wir stetig Anfragen von Steuerberatungskanzlei nach Praktikanten/innen und Absolventen/innen. Regelmäßig werden Praktikumsvergütungen gezahlt und Zusatzleistungen erbracht. Praktikumsvergütungen werden in Höhe von € 400 netto bei ALG I Bezug nicht von Ihrem monatlichen Arbeitslosengeldanspruch in Abzug gebracht, bei ALG II Bezug ist die Praktikumsvergütung in Höhe von € 100 netto anrechnungsfrei.

Erreichbarkeit mit
Bus und Bahn

Die Anfahrt der Steuer und Wirtschafts-Akademie GmbH erfolgt
durch alle S- Bahnen der Stammstrecke mit Ausnahme der S 7.

Fahrtzeiten von den nächsten größeren Umsteigehaltestellen:
vom “Hauptbahnhof” zur “Lutzstraße” etwa 8 Minuten
und 10 Minuten Fußweg.

Kontakt

Lutzstraße 2
80687 München

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Alexandra Morlok (Institusleiterin)

Telefon: 089 – 54 37 06 06
Telefax: 089 – 54 370 607

Bei Bedarf erreichen Sie uns auch jederzeit unter
unserer Service-Hotline 0800 0181818


Sie möchten zurückgerufen werden

Fordern Sie einfach einen Rückruf über unser Formular an

Bitte tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein





    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.